Triple-Klausur – Neue Fragetypen

Triple-Klausur – Neue Fragetypen

Die Triple-Klausur am Ende des Sommersemesters 2017 wird erstmals als Tablet-Prüfung durchgeführt werden. Dies ermöglicht u.a. auch die Verwendung neuer Fragetypen. So werden Sie bei den Fragen zur Viszeralchirurgie mit folgenden Fragetypen konfrontiert sein:

Typ A:
Klassische MC-Frage, bei der eine zutreffende Antwort aus 4-5 Möglichkeiten auszuwählen ist.

Typ K-prim
Es werden exakt vier Antwortmöglichkeiten bereitgestellt. Für jede der Aussagen müssen sie bewerten, ob diese korrekt oder falsch ist. Werden alle vier richtig gelöst, gibt es für die Frage 1 Punkt. Wenn drei der vier Antworten richtig sind, gibt es noch einen halben Punkt. Bei weniger als drei richtigen wird die Frage mit 0 Punkten bewertet.

Darüber hinaus bietet die Table-Prüfung auch die Möglichkeit, unter einer Fallvignette mehrere aufeinander aufbauende Fragen zu stellen, ohne dass durch Vor- und Zurückblättern die Lösung der vorhergehenden Frage offensichtlich wird. Auch hiervon werden wir Gebrauch machen und mehrere Fragen zu einer Fallvignette stellen.

Im Übrigen wird in jedem Fragestamm explizit ausgewiesen, wie bei der Lösung vorgegangen werden soll. So wird bei Typ-A Fragen stehen: "Eine Antwortmöglichkeit" und Bei K-Prim-Fragen: "Bitte entscheiden Sie für jede einzelne Aussage, ob sie richtig oder falsch ist"

Bitte kommunizieren Sie dies innerhalb ihres Semesters, damit bei der Prüfung keine Fragen zum formellen Ablauf mehr offen sind.

Sollten Sie noch Fragen hierzu haben, können Sie mich gerne per eMail kontaktieren:

Wierlemann_A@ukw.de

Viel Spaß beim Lernen und viel Erfolg bei der Klausur

 

A. Wierlemann

No Comments

Post a Reply